Griechische und lateinische Philologie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Publikationen

 Monographie

  • Augustin und die Dialektik. Eine Untersuchung der Argumentationsstruktur in den Cassicia-cum-Dialogen, Tübingen (Mohr Siebeck) 2012 [= Studien und Texte zu Antike und Christen-tum (STAC) 67].

Aufsätze

  • Renewal in Seneca’s Epistulae Morales. Transformation(s) of the Self?, in: Eve-Marie Becker / Jacob Mortensen (eds.), Paul as homo novus. Authorial strategies of self-fashioning in light of a Ciceronian term, Göttingen (Vandenhoeck & Ruprecht) 2018 [= Studia Aarhusiana Neo-testamentica (SANt) 6], 235-249.
  • Philosophisches Argument und literarische Form in Augustins Soliloquia, in: Michael Erler / Jan Erik Heßler (Hgg.), Argument und literarische Form in antiker Philosophie. Akten des 3. Kongresses für antike Philosophie 2010, Berlin – Boston (De Gruyter) 2013 [= Beiträge zur Altertumskunde 320], 541-563.
  • Truth and Dialectics in Augustine’s Soliloquies, Studia Patristica 49 (2010) 223-227.
  • Der Strandspaziergang im Octavius des Minucius Felix als Begegnung mit dem Unverfügbaren. Eine allegorische Deutung von Min.Fel. 2,3/4,5, JbAC 51 (2008) 44-54.
  • Heinsius als Magister amoris: Die Elegie De quadam (Eleg. Iuv. 2, 8), in: Eckard Lefèvre / Eckart Schäfer (Hgg.), Daniel Heinsius. Klassischer Philologe und Poet, Tübingen (Narr) 2008 [= NeoLatina 13], 113-126.
  • Antaeus – Hannibal – Caesar. Beobachtungen zur Exkurstechnik Lucans am Beispiel des Antaeus-Exkurses (Lucan. 4,593-660), Hermes 134 (2006) 442-454.

Lexikonartikel

  • Stultitia, Augustinus-Lexikon, Vol. 5, Doppelfasc. 3/4 (erscheint voraussichtlich 2020).
  • Quaestio (quaerere), Augustinus-Lexikon, Vol. 4, Doppelfasc. 7/8 (erscheint voraussichtlich 2018).
  • Narratio, Augustinus-Lexikon, Vol. 4, Doppelfasc. 1/2 (2012) 148-150.
  • Wahrheit IV. Altphilologisch, in: Oda Wischmeyer (Hg.), Lexikon der Bibelhermeneutik. Begriffe – Methoden – Theorien – Konzepte, Berlin – New York (De Gruyter) 2009, 653-654.
  • Diverse Lemmata in: Kai Brodersen / Bernhard Zimmermann (Hgg.), Antike Mythologie, Stuttgart – Weimar (Metzler) 2005.

Edition

  • Mitarbeit an: Hildegund Müller / Dorothea Weber / Clemens Weidmann (Hgg.), Collatio Au-gustini cum Pascentio. Einleitung, Text, Übersetzung, mit Beiträgen von H.C. Brennecke, H. Reichert und K. Vössing, Wien (Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften) 2008.

Übersetzung

  • Guy G. Stroumsa, Bibel und paideia. ‚Textgemeinschaften‘ in der Spätantike, aus dem Engl. übers. v. Tobias Uhle, in: Therese Fuhrer / Almut-Barbara Renger (Hgg.), Performanz von Wissen. Strategien der Wissensvermittlung in der Vormoderne, Heidelberg (Winter) 2012 [= Bibliothek der klassischen Altertumswissenschaften, NF 2. Reihe, Band 134], 161-172.

Rezensionen

  • Sarah Vera Sauer, Religiöses in der politischen Argumentation der späten römischen Repub-lik. Ciceros Erste Catilinarische Rede – eine Fallstudie (Potsdamer Altertumswissenschaftli-che Beiträge 42), Stuttgart (Steiner) 2013, in: Tyche 30 (2015) 287-289.
  • Sarah Catherine Byers, Perception, Sensibility, and Moral Motivation in Augustine. A Stoic-Platonic Synthesis, Cambridge – New York (Cambridge University Press) 2013, in: Bryn Mawr Classical Review (BMCR) 2013.10.52.
  • Brian Stock, Augustine’s Inner Dialogue. The Philosophical Soliloquy in Late Antiquity, Cambridge (Cambridge University Press) 2011, in: The Ancient History Bulletin Online Re-views (AHBOR) 2 (2012) 151-153.
  • Jörg Trelenberg, Augustins Schrift De ordine. Einführung, Kommentar, Ergebnisse, Tübingen (Mohr Siebeck) 2009, in: JbAC 51 (2008) 211-214.

Servicebereich