Griechische und lateinische Philologie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Bibliothek für Klassische Philologie

Die Bibliothek wurde zusammen mit dem Institut im Jahre 1812 in München gegründet. Seitdem wurde die für klassische Philologie einschlägige Literatur angeschafft. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf Textausgaben griechischer und lateinischer Autoren und der dazugehörigen Sekundärliteratur. Sammelschwerpunkte sind außerdem antike Religion, antike Kulturgeschichte und Neulateinische Literatur. In neuerer Zeit wurde der Bestand um Literatur zur Spätantike und zu Gender Studies erweitert.

Als Präsenzbibliothek ist die Bibilothek auch für Nichtstudierende benutzbar. Kurzfristige Ausleihen zu Kopierzwecken sind möglich. Bitte bringen Sie hierzu einen Personalausweis mit Ihrer gültigen Anschrift mit! Ausführliche Benutzungshinweise entnehmen Sie bitte der Benutzungsordnung und dem Bibliotheksführer.

Bibliotheksführungen vor Ort

Zu Beginn der Vorlesungszeit finden in der Bibliothek Führungen für Benutzer statt. Bitte beachten Sie die entsprechenden Aushänge. Weitere Führungen werden gerne auf Anfrage angeboten.

Anschrift

Raum 321
Schellingstraße 3 (VG)
80799 München

Telefon

+49 89 2180-2329

Bibliotheksleitung

Svenja Thieme
Klassische Philologie
Schellingstraße 3 (VG)
80799 München
+49 89 2180-3018
svenja.thieme@ub.uni-muenchen.de

Öffnungszeiten bis zum 22.12.2017

Semester:
Montag - Freitag: 08:30-20:30 Uhr
Samstag: 10:00-18:00 Uhr

Vorlesungsfreie Zeit:
Montag - Freitag: 08:30-20:00 Uhr
Samstag: 10:00 - 15:00 Uhr

Öffnungszeiten über Weihnachten und zum Jahreswechsel (23.12.2017 bis 07.01.2018)

An den Feiertagen sowie am 23.12. und 30.12. ist die Bibliothek geschlossen.
An den übrigen Tagen ist verkürzt von 9 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

Neue Öffnungszeiten ab 08.01.2018

Semester:
Montag - Freitag: 09:00-21:00 Uhr
Samstag: 10:00-18:00 Uhr

Vorlesungsfreie Zeit:
Montag - Freitag: 09:00-20:00 Uhr
Samstag: 10:00 - 15:00 Uhr

Die Buchbestände der Klassischen Philologie bilden zusammen mit den Beständen der Vergleichenden und Indogermanischen Sprachwissenschaft, der Albanologie sowie der Allgemeinen und Typologischen Sprachwissenschaft eine gemeinsame Bibliothek.

Präsenzbibliothek (mit Wochenendausleihe)

  • Bestand
  • 40 Leseplätze
  • Kopiermöglichkeiten für Benutzer