Griechische und lateinische Philologie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Vita

  • Seit 2015 Akademischer Rat an der LMU München (Gräzistik); Redaktion des Gnomon; Mitarbeiter in der Arbeitsstelle der Année Philologique
  • seit 2012 Habilitations-Projekt zum Thema "Herodot und die Sophistik" (Arbeitstitel)
  • 2015 (03/04) Forschungsaufenthalt am Classics Department der Universität Princeton
  • 2010-2015 Wissenschaftlicher und Geschäftsführender Assistent am Philologischen Seminar der Universität Tübingen (Lehrstuhl Männlein- Robert)
  • 2011 Promotionspreis der Philosophischen Fakultät der Universität Tübingen
  • 2010 Promotion mit einer Arbeit zu den ‚Argonautika des Orpheus‘ (bei Prof. Dr. Männlein-Robert, Tübingen), publ. 2011 (‚Orpheus in der Spätantike. Studien und Kommentar zu den Argonautika des Orpheus: Ein literarisches, religiöses und philosophisches Zeugnis‘, Berlin/Boston 2011 [=BzA 296])
  • 2008 (09/10) Forschungsaufenthalt in der Fondation Hardt
  • 2007-2010 Wissenschaftlicher und Geschäftsführender Mitarbeiter am Philologischen Seminar der Universität Tübingen; Promotionsphase
  • 2006 I. Staatsexamen (Griechisch, Latein, Erziehungswissenschaften, Berlin)
  • 2004 Master of Studies (M.St. Oxon.) in Classics (Oxford)
  • 2001-2006 Begabtenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung
  • 2001-2006 Studium der Klassischen Philologie (Griechisch und Latein), Erziehungswissenschaft, Byzantinistik, Papyrologie und Ev. Theologie an den Universitäten in Berlin (FU und HU), Venedig und Oxford
  • 2000-2001 Wehrdienst
  • 2000 Abitur am Goethe-Gymnasium Berlin-Wilmersdorf

Servicebereich