Griechische und lateinische Philologie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Publikationen und Projekte

Aufsätze

  • Ein Böckchen für den Kaiser. Zum subtilen Spiel mit Recusatio und Concatenatio in und um Horazens Ode 3, 13, Rivista di Filologia e di istruzione classica, 138, 2010, 410-25
  • τί ποτε αὕτη ἡ μυθολογία δύναται – Die Macht der Rede in der „Tabula Cebetis“, Hermes 141/1, 2013, 65-82
  • Lukians Skythendialoge: Fremde Kulturen – fremde Ansichten?, in: Brückmann, G.C./Tietz, A./Deichl, F./Fischnaller, A./Deeg, A.L. (Hgg.), Cultural Contacts and Cultural Identity. Proceedings from the Munich Interdisciplinary Conference for Doctoral Students, October 9th-11th, 2013, München 2015 (Münchner Nordistische Studien 19), 35-44

Alia

  • „Der Gelehrte als tanzender Affe: Lukian und die Enthüllungen von Schein und Sein der Gelehrsamkeit“, Cog!to. Die unabhängige Zeitschrift der Studierendenschaft Philosophie der LMU, Ausgabe 3, 2014/1, 84-86 (online abrufbar: http://www.fachschaft.philosophie.uni-muenchen.de/uploads/media/cogito_03_web.pdf)
  • „Ach wäre doch das Schiff, die Argo, niemals…“: Gedankenspiele in Euripidesʼ Medea, Programmheft der Medea-Aufführung ‚Theater im Schloss’, Nymphenburg (München), März 2015

Projekte in Vorbereitung (Stand: Juli 2016)

Monographien

  • „Lukians Schrift ‚Das traurige Los der Gelehrten‘ (De Mercede conductis potentium familiaribus, lib. 36) - Einführung und Kommentar“ (Diss. München 2016)
  • „Lukian von Samosata: ‚Apologie‘ - Einleitung, Übersetzung und Erläuterungen“

Aufsätze und Rezensionen

  • “Protreptic and Satire: Lucian” (Beitrag zum Sammelband: Protreptic in Antiquity and Early Christian Literature)
  • “The Limits of Ekphrasis in the Tabula Cebetis” (Beitrag zum Sammelband: Semantics of Space in Greek and Roman Narratives)
  • „Zur Konstruktion der ‚Lachgemeinschaft‘ in Lukians fiktiven Brief-Fassaden“ (Beitrag zum Sammelband: Adressat und Adressant: Kommunikationsstrategien im antiken Brief)
  • “πτεροῖς ἀλλοτρίοις ἀγάλλεσθαι - The Bird in Borrowed Feathers as a Catchphrase for Literary Forgery and Plagiarism in Lucian” (Beitrag für einen Sammelband: Literarische Fälschungen in der Antike)
  • "Der ‚Mythos Athen‘ im literarischen Diskursfeld fiktionaler Erzählprosa der Kaiserzeit – am Beispiel von Lukian, Chariton und Heliodor" (Beitrag zum Sammelband: Städte und Stadtstaaten zwischen Mythos, Literatur und Politik)
  • “New Aspects on the Concept of Beauty in Heliodorusʼ Aethiopica” (Zeitschriftenartikel)
  • Rez.: Hedreen, G., The Image of the Artist in Archaic and Classical Greece. Art, Poetry, and Subjectivity. Cambridge: Cambridge University Press 2016

Forschungsprojekt

  • „Studien zur Modellierung der Autor-Stimme(n) in der frühgriechischen und klassischen Literatur“ (Arbeitstitel)


Servicebereich