Griechische und lateinische Philologie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Vita

aktuell
Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Assistenz), Abteilung für Griechische und Lateinische Philologie, LMU München (Lehrstuhl Prof. Dr. Therese Fuhrer)

Habilitationsprojekt: „Identifizierung, Dissoziierung und graduelle Konvergenz. Modi der Inszenierung des Verhältnisses von Sprecher-Ich und Autor in der lateinischen Literatur“ (Arbeitstitel)

Januar 2016
Promotion in Lateinischer und Griechischer Philologie (Erstbetreuerin: Prof. Dr. Therese Fuhrer; Zweitbetreuer: Prof. Dr. Jan Stenger)

Titel der Arbeit: „Kaiser und Tyrann. Die Kodierung und Umkodierung der Herrscherrepräsentation Neros und Domitians“; Förderung durch die Studienstiftung des deutschen Volkes

April 2013 - Dezember 2013
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der LMU München im DFG-Projekt „Panegyrik und Historiographie. Die sprachliche (Um-)Kodierung der Herrschaftsrepräsentation” (Leitung: Prof. Dr. Fuhrer; Prof. Dr. Hose)

Januar 2011-März 2013

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Freien Universität Berlin im DFG-Projekt „Panegyrik und Historiographie. Die sprachliche (Um-)Kodierung der Herrschaftsrepräsentation” (Leitung: Prof. Dr. Fuhrer; Prof. Dr. Hose)

2008-2009

Sprachassistentin für Deutsch als Fremdsprache am Liceo M. Gioia, Piacenza (Italien) mit einem Stipendium des Deutschen Pädagogischen Austauschdienstes

2004-2011

Studium der Klassischen Philologie (Latein, Griechisch) und Geschichte an den Universitäten Freiburg und Padua (Italien). Abschluss Staatsexamen; Förderung durch die Studienstiftung des deutschen Volkes.

 

 

 

 

 


Servicebereich