Griechische und lateinische Philologie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Vita

1969
Geboren in Regensburg

1988-1993
Studium der Klassischen Philologie, Geschichtswissenschaft, Germanistik, Erziehungswissenschaften und – von 1989 bis 1991 – der Rechtswissenschaften

Frühjahr 1993
Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien in den Fächern Griechisch, Latein, Geschichte und Erziehungswissenschaften

01.10.1993-20.02.1996
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Klassische Philologie der Universität Regensburg

21.02.1996-13.02.1998
Studienreferendar in München (Karls-Gymnasium München-Pasing), Erlangen (Gymnasium Fridericianum) und Regensburg (Albertus-Magnus-Gymnasium); zugleich: Lehrbeauftragter an der Universität Regensburg

27.02.1997
Promotion in Klassischer Philologie (Doktorvater: Prof. Dr. Hans Gärtner) an der Universität Regensburg

13.02.1998
Zweite Staatsprüfung für das gymnasiale Lehramt in Griechisch, Latein, Geschichte und Erziehungswissenschaften

01.03.1998-31.03.2004
Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Klassische Philologie der Universität Regensburg

05.02.2003
Habilitation an der Universität Regensburg mit einer Schrift zum Thema Dialog zwischen Klassik und Anti-Klassik: Liebe, Wahn und Erkenntnis in Sophokles’ Trachiniai und Euripides’ Hippolytos

10.03.2003-31.03.2007
Privatdozent für Klassische Philologie an der Universität Regensburg

2003-2006
Professurvertretungen und Gastprofessuren an den Universitäten Konstanz (Latinistik im Sommer 2003 und im Sommer 2005), Heidelberg (Griechische Literaturwissenschaft im Winter 2003/04), Frankfurt am Main (Gräzistik im Winter 2004/05) und Salzburg (Gräzistik im Winter 2005/06)

01.04.2004-11.09.2005
Wissenschaftlicher Oberassistent am Institut für Klassische Philologie der Universität Regensburg

Seit 2005
Mitglied des Vorstandes der Mommsengesellschaft (2007 und 2009 wiedergewählt)

12.09.2005-19.02.2006
Studienrat z. A. am Dom-Gymnasium Freising

20.02.2006-31.03.2007
Als Wissenschaftlicher Angestellter an die Ludwig-Maximilians-Universität München beurlaubt

Seit 01.04.2007
Professor für Klassische Philologie / Fachdidaktik der Alten Sprachen an der Abteilung für Griechische und Lateinische Philologie der Ludwig-Maximilians-Universität München

Seit 2007
Mitherausgeber des Periodicums „Gymnasium. Zeitschrift für Kultur der Antike und Humanistische Bildung“; Mitglied des Didaktischen Ausschusses des Deutschen Altphilologenverbandes

Seit 2008
Fachberater von Schulbuchverlagen, Lehrerfortbildungsakademien und Lehrplankommissionen für den Latein- und Griechischunterricht

Seit 2011

Inhaltlicher Gesamtkoordinator des Projekts Unitag für hochbegabte und leistungsstarke Gymnasiastinnen und Gymnasiasten an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Seit 01.10.2011
Mitglied des Fakultätsrates der Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München

01.01.2012-31.03.2014
Geschäftsführender Direktor der Abteilung für Griechische und Lateinische Philologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München

 


Servicebereich