Griechische und lateinische Philologie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Publikationen

I. Selbständige Schriften und Herausgeberschaften

• Eneas Silvius Piccolomini, Historia Austrialis, 1. Redaktion, hg. von Julia Knödler, München 2009 (Monumenta Germaniae Historica, Scriptores rerum Germanicarum 24,1).
• Rhetorik in Mittelalter und Renaissance. Konzepte – Praxis – Diversität, hg. von Georg Strack / Julia Knödler, München 2011 (Münchner Beiträge zur Geschichtswissenschaft 6).
• Katalog der lateinischen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München: Die Handschriften aus St. Emmeram in Regensburg. Bd. 4: Clm 14401-14540, neu beschrieben von Friedrich Helmer und Julia Knödler, München 2014 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis IV, s. n. 2/4), im Druck.

II. Zeitschriften- und Buchbeiträge in chronologischer Ordnung

• Vergewaltigung und Krieg im Mittelalter, in: Newsletter des Arbeitskreises Militärgeschichte 10/2 (2005), S. 22-26.
• Überlegungen zur Entstehung der ‚Historia Austrialis‘, in: Enea Silvio Piccolomini nördlich der Alpen. Pirckheimer-Jahrbuch 22 (2008), S. 53-76.
• Handbuchartikel in: The Oxford Encyclopedia of Medieval Warfare and Military Technology, hg. von Clifford J. Rogers. 3 Bde., New York 2010:
1. Aachen, Siege of (Bd. 1, S. 1-2)
2. Altenesch, Battle of (Bd. 1, S. 39-40)
3. Brabançones (Bd. 1, S. 168)
4. Conrad III (Bd. 1, S. 421-422)
5. Frankfurt 1246, Battle of (Bd. 2, S. 109-110)
6. Germany: Sources (1125-1250) (Bd. 2, S. 158-161)
7. Germany: Narrative (1125-1250) (Bd. 2, S. 176-185)
8. Germany: Historiograph (1125-1250) (Bd. 2, S. 202-205)
9. Henry VI, Emperor (Bd. 2, S. 258-259)
10. Hermann of Salza (Bd. 2, S. 266-267)
11. Kulm, Battle of (Bd. 2, S. 477-478)
12. Lothair III of Süpplingenburg (Bd. 2, S. 521-522)
13. Tartu, Siege of (Bd. 3, S. 346-347)
14. Wassenberg, Battle of (Bd. 3, S. 429-430)
• mit Georg Strack, Einleitung, in: Rhetorik in Mittelalter und Renaissance. Konzepte – Praxis – Diversität, hg. von Georg Strack / Julia Knödler, München 2011 (Münchner Beiträge zur Geschichtswissenschaft 6), S. 9-15.
• Rhetorik mit Todesfolge. Diversitätskonstruktion in mittelalterlichen Feldherrnreden am Beispiel der Rede Wilhelms des Eroberers vor der Schlacht bei Hastings, in: ebenda, S. 167-190.
• Schul- und Studienhandschriften des 15. Jahrhunderts aus St. Emmeram als Quellen zur spätmittelalterlichen Bildungsgeschichte unter besonderer Berücksichtigung studentischer Musterbriefe, in: Gelehrtes Leben im Kloster. Sankt Emmeram als Bildungszentrum im Spätmittelalter, hg. von Peter Schmid / Rainer Scharf, München 2012, S. 213-242.
• Beiträge in: Pracht auf Pergament. Schätze der Buchmalerei von 780 bis 1180, hg. von Claudia Fabian / Christiane Lange, München 2012 (Bayerische Staatsbibliothek. Ausstellungskataloge 86):
1. „Ingolstädter Evangeliar“ (S. 60; zu Clm 27270)
2. Gregor der Große, Evangelien-Homilien (S. 72; zu Clm 14379)
3. Hieronymus, „Gegen Jovinian“ (S. 120; zu Clm 6313)
4. Wissenschaftliche Sammelhandschrift des Hartwic von St. Emmeram (S. 132; zu Clm 14272)
5. Astronomische und komputistische Sammelhandschrift (S. 282; zu Clm 10270)
• Schriftformen erkennen und zeitlich einordnen, in: Handschriften des Mittelalters. Grundwissen Kodikologie und Paläographie, hg. von Mathias Kluge, Ostfildern 2014, S. 142-151.
• Der Schriftvergleich als paläographische Arbeitstechnik, in: ebenda, S. 154-161.
• Beiträge in: Welten des Wissens. Die Bibliothek und Weltchronik des Nürnberger Arztes Hartmann Schedel (1440-1514), München 2014 (Bayerische Staatsbibliothek. Ausstellungskataloge 88):
1. Hartmann Schedel als Student in Leipzig (S. 34-37)
2. Die älteste Studienhandschrift Hartmann Schedels (S. 38-40)
3. Die Schedels und der italienische Humanismus (S. 43-45)
4. Heiratspläne nach der Rückkehr aus Italien (S. 63-65)
5. Eine karolingische Handschrift aus einem Regensburger Kloster (S. 110-111)
6. Papst Pius II. als Geograph (S. 131-133)

III. Rezensionen (Auswahl)

• Rez. zu: Aeneas Silvius de Piccolomini: Österreichische Geschichte. Lateinisch und deutsch. Aus dem vatikanischen Manuskript herausgegeben und auf der Grundlage der Übertragung Theodor Illgens (!) übersetzt von Jürgen Sarnowsky, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2005 (Ausgewählte Quellen zur deutschen Geschichte des Mittelalters. Freiherr-vom-Stein-Gedächtnisausgabe, Bd. 44), in: Enea Silvio Piccolomini nördlich der Alpen. Pirckheimer-Jahrbuch 22 (2008), S. 219-225.
• Pressburg und seine Schriftdenkmäler. Eine exemplarische Studie zum mittelalterlichen Schriftwesen. Rez. zu: Sedivý, Juraj: Mittelalterliche Schriftkultur im Pressburger Kollegiatkapitel. Bratislava: Chronos 2007, in: IASLonline 2008 (http://www.iaslonline.de).
• Neue Wege mittelalterlicher Mediengeschichte: Schultexte in Handschrift und Druck. Rez. zu: Baldzuhn, Michael: Schulbücher im Trivium des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. Die Verschriftlichung von Unterricht in der Text- und Überlieferungsgeschichte der 'Fabulae' Avians und der deutschen ‚Disticha Catonis‘, Berlin: Walter de Gruyter 2008, in: IASLonline 2011 (http://www.iaslonline.de).
• Rez. zu: Enea Silvio Piccolomini: Germania, a cura di Maria Giovanna Fadiga, Firenze: SISMEL. Edizioni del Galluzo 2009, in: sehepunkte 11 (2011), Nr. 5 (http://www.sehepunkte.de/2011/05/18971.html).
• Die Neugestaltung des bayerischen Bibliothekswesens zu Beginn des 19. Jahrhunderts am Beispiel Regensburgs. Rez. zu: Knedlik, Manfred / Lübbers, Bernhard: Die Regensburger Bibliothekslandschaft am Ende des Alten Reiches, Regensburg: Universitätsverlag Regensburg 2011, in: IASLonline 2013 (http://www.iaslonline.de).
• Rez. zu: The Oxford Handbook of Medieval Latin Literature, edd. Ralph J. Hexter / David Townsend, Oxford: Oxford University Press 2012, in: sehepunkte 13 (2013), Nr. 1 (http://www.sehepunkte.de/2013/01/21322.html).


Servicebereich