Griechische und lateinische Philologie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Publikationen und Vorträge

Verzeichnis wissenschaftlicher Publikationen und Vorträge

Monographie:

– Jacob Balde: Epithalamion. Herausgegeben, übersetzt und kommentiert von Philipp Weiß, Tübingen 2015 (= NeoLatina 26). [= Zulassungsarbeit zum Staatsexamen im Fach Latein 2011, 195 Seiten]

Wörterbuch:

– [zus. mit Alexander Winkler]: Langenscheidts Universal-Wörterbuch Latein. Lateinisch-Deutsch. Deutsch-Lateinisch. Neubearbeitung von Philipp Weiß und Alexander Winkler (Projektleitung: Rachele Zoli-Sudbrock und Martin Fellermayer), Berlin / München 2010.

Aufsätze:

– [zus. mit Alexander Winkler]: „Der Dichter und Historiker Johannes Bisselius SJ (1601-1682) – ein personalbibliographischer Überblick“, Humanistica Lovaniensia 61 (2012), S. 455-482.
– [zus. mit Alexander Winkler:] „Poeta[e], & pictores, multâ similitudine necti. Joachim von Sandrart und Jacobus Balde“, in: Anna Schreurs-Morét, Lucia Simonato und Susanne Meurer (Hgg.): Aus aller Herren Länder. Die Künstler der Teutschen Academie von Joachim von Sandrart, Turnhout 2015, S. 407-413.
– „Metamorphosen des Mythos: Boccaccios bukolisches Weltgedicht und die allegorische Ovidexegese (Ekloge 11, Pantheon)“, in: Karl Enenkel, Tobias Leuker und Christoph Pieper (Hgg.): Iohannes de Certaldo. Beiträge zu Boccaccios lateinischen Werken und ihrer Wirkung, Hildesheim u. a. 2015 (= Noctes Neolatinae), S. 119-141.
– „Dunkle Jahre in Ingolstadt: Zur Biographie Jacob Baldes in den Jahren 1632 bis 1635“, Neuburger Kollektaneenblatt 163 (2015), S. 132-140.
– „Balde als Redner: Ein Homilienfragment in Everhard Wassenbergs Ratisbona illustrata“ (14 Manuskriptseiten; angenommen zur Publikation in: Neulateinisches Jahrbuch 17 [2015])

Rezensionen:

– Rez. zu Heinz Gunermann (Hrsg.): Cicero – Brutus. Hg. und übs. von H. G., Stuttgart 2012, Gymnasium 120 (2013), S. 270-273.
– Rez. zu Eva von Conzen, Reinhold F. Glei, Wolfgang Polleichtner, Michael Schulze Roberg (Hrsg.): Marcus Hieronymus Vida, Christias. Bd. 1: Einleitung, Edition, Übersetzung. Bd. 2: Kommentar, Trier 2013 (BAC 91-92), Gymnasium 122 (2015), S. 204-205.

Übersetzung:

– „Prologus Hieronymi in Danihele propheta und Liber Danihelis prophetae“ (36 Manuskriptseiten; angenommen zur Publikation in: Andreas Beriger, Widu-Wolfgang Ehlers, Michael Fieger [Hgg.]: Vulgata deutsch, Berlin voraussichtlich 2018).

Vorträge:

(1) „Insignis pietate vir. Valentin Rotmars Carolidum libri tres (1582)“; Tagung: „Neulateinische Großepik im Habsburgerreich“ (23.-25.02.2012 / Österreichische Nationalbibliothek Wien; Veranstalter: Ludwig Boltzmann Institut für Neulateinische Studien, Innsbruck).

(2) „Allegorie und Allegorese in Boccaccios Buccolicum Carmen“; Tagung: „Der lateinische Boccaccio ‒ Il Boccaccio latino. Giovanni Boccaccios (1313-1375) lateinische Werke und ihre Wirkung“ (07.-08.11.2013 / Westfälische Wilhelms-Universität Münster; Veranstalter: Seminar für Lateinische Philologie des Mittelalters und der Neuzeit).

(3) „Plagiatsvorwürfe gegen Vergil: Zu VSD 43-46“; Veranstaltung: „Research Forum“ (09.12.2013 / LMU München, Graduate School Distant Worlds).

(4) dasselb.; Veranstaltung: „Forschungskolloquium Latinistik“ (10.12.2013 / LMU München, Abteilung für griechische und lateinische Philologie).

(5) „Servius über Vergil und Homer“; Veranstaltung: „Volturnia 2014“ (20.-21.06.2014 / Universität Salzburg; Veranstalter: Institut für klassische Philologie der Universität Salzburg).

(6) dasselb.; Veranstaltung: „Research Forum“ (11.07.2014 / LMU München, Graduate School Distant Worlds).

(7) „Visuelle Kategorien als Bewertungskriterien in den Homerscholien“; Veranstaltung: „Inter disciplinas ‒ Interdisziplinarität als Chance und Problem in der altertumswissenschaftlichen Forschung“ (06.-09.10.2014 / LMU München; Veranstalter: Graduiertenschule Distant Worlds [LMU München], Berlin Graduate School of Ancient Studies [FU und HU Berlin], Doktoratsprogramm Altertumswissenschaften [Universität Basel]).

(8) „Evangelus als Vergilkritiker bei Macrobius“; Veranstaltung: „Philologie auf zweiter Stufe. Literarische Rezeptionen und Inszenierungen hellenistischer Gelehrsamkeit“ (26.-28.03.2015 / Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt; Veranstalter: Gregor Bitto und Anna Ginestí Rosell).

(9) „Macrobius über Homer und Vergil“; Veranstaltung: „Research Forum“ (16.07.2015 / LMU München, Graduate School Distant Worlds).

(10) „Höfische, städtische und überregionale Repräsentationsräume in barocker Kasualdichtung am Beispiel von Jacob Baldes Epithalamium (1635)“; Veranstaltung: „Sixteenth International Congress of the International Association for Neo-Latin Studies (IANLS)“ (02.-07.08.2015 / Universität Wien).

 


Servicebereich