Griechische und lateinische Philologie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Vorträge

2008

  • Vortrag im Rahmen einer Lehrerfortbildung im Regierungsbezirk Detmold auf Einladung des Hauses der Kirche Minden zu folgendem Thema: "Die Bergpredigt – Das Herz der Verkündigung Jesu (Mt 5-7)" (Sommer, in Lübbecke)

2009

  • Vortrag im Rahmen einer Lehrerfortbildung im Regierungsbezirk Detmold auf Einladung des Hauses der Kirche Minden zu folgendem Thema: "Zwischen Irrglaube und Wächteramt – Kirche im Dritten Reich" (Frühjahr, in Minden)

2010

  • Vortrag im Rahmen einer Lehrerfortbildung im Regierungsbezirk Detmold auf Einladung des Hauses der Kirche Minden zu folgendem Thema: "Das Matthäus-Evangelium als Ganzschrift" (Frühjahr, in Herford)

2013

  • Vortrag im Rahmen einer Lehrerfortbildung im Regierungsbezirk Detmold auf Einladung des Hauses der Kirche Minden zu folgendem Thema: "No image available!? – Zur kompetenzorientierten, abiturrelevanten Erarbeitung der zahlreichen Gottesbilder im Alten und Neuen Testament" (Sommer, in Minden)
  • Vortrag (inkl. Blockseminar) auf Einladung von Prof. Dr. Peter Kuhlmann, Georg-August-Universität Göttingen, zu folgendem Thema: "Motivation im Lateinunterricht – ein Paradoxon?" (Juli, in Göttingen)
  • Vortrag im Rahmen Vortrag im Rahmen des Thementages "Plinius´ Briefe: Tradition - Rezeption - Didaktik" ("Didactica Classica VII") auf Einladung von Prof. Dr. Markus Janka, Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München, zu folgendem Thema: "Plinius der Jüngere – ein unterschätzter Autor in Schule und Wissenschaft" (Dezember, in München)

2014

  • Vortrag im Rahmen des Forschungskolloquiums "Colloquium Latinistik" auf Einladung von Prof.´ Dr. Therese Fuhrer und Prof. Dr. Markus Janka, Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München, zu folgendem Thema: "Die Selbstinszenierung des jüngeren Plinius in seinen sog. Ehebriefen" (Januar, in München)

2015

  • Vortrag im Rahmen einer gemeinsam mit Prof. Dr. Peter Kuhlmann (Georg-August-Universität Göttingen) gestalteten Fachtagung zur antiken Briefliteratur auf Einladung von Prof.´ Dr. Lore Benz und Dr. Dorit Funke, Universität Bielefeld, zu folgendem Thema: "Die römische Briefliteratur im Lateinunterricht" (Juni 2015, in Bielefeld)

2016

  • Vortrag im Rahmen des Praxissemesters in NRW zu folgendem Thema: "Praktische Umsetzung des Praxissemesters in NRW am Beispiel des Ratsgymnasiums Minden" (Mai 2016, in Minden)
  • Vortrag im Rahmen der Themenwoche 2016 "Individuelle Förderung KONKRET" im Auftrag des Bildungsministeriums NRW, zu folgendem Thema: "Seine Schüler kennen – Praktische Konzepte zur individuellen Förderung im Lateinunterricht" (Juni 2016, in Minden)
  • Vortrag im Rahmen des Forschungskolloquiums "Verjüngte Antike" auf Einladung von Prof. Dr. Markus Janka, Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München, zu folgendem Thema: "Das Idealbild eines maritus vere Romanus in den Briefen des jüngeren Plinius – Zur literarischen Inszenierung von Männlichkeiten und Emotionen in Ehe und Familie" (Juni 2016, in München)
  • Vortrag im Rahmen einer gemeinsam mit Prof. Dr. Uwe Walter und Dr. Tom van de Loo (Universität Bielefeld) gestalteten Fachtagung zur antiken Rhetorik auf Einladung von Prof.´ Dr. Lore Benz, Dr. Jochen Sauer und Dr. Dorit Funke, Universität Bielefeld, zu folgendem Thema: "Cicero KONKRET: Hinweise zur praktischen Umsetzung eines kompetenzorientiertes Unterrichtsvorhabens zum Leben und Wirken Ciceros unter bes. Berücksichtigung der neueren Rezeptionsgeschichte" (Oktober 2016, in Bielefeld)
  • Vortrag im Rahmen einer Lehrerfortbildung im Regierungsbezirk Detmold auf Einladung des Hauses der Kirche Minden zu folgendem Thema: "Die zentrale Aufgabe der Kirche: Der Einsatz für Frieden und Gerechtigkeit in der Welt – Eine abiturrelevante, kompetenzorientierte Unterrichtseinheit für die Sek. II" (September 2016, in Minden)
  • Vortrag im Rahmen eines althistorischen Seminars zu den Men´s Studies und der dort entfalteten Frage nach Männlichkeiten in der römischen Antike auf Einladung von Jun.-Prof.´ Dr. Ann-Cathrin Harders, Universität Bielefeld, zu folgendem Thema: "Der Mann als maritus im Ehe- und Familienleben der römischen Kaiserzeit" (November 2016, in Bielefeld)

2017

  • Vortrag im Rahmen des Forschungskolloquiums "Verjüngte Antike" auf Einladung von Prof. Dr. Markus Janka, Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) München, zu folgendem Thema: "Der jüngere Plinius als maritus in seiner Ehe mit Calpurnia – Eine philologisch-motivanalytische Interpretation von Epistel 4,19 unter bes. Berücksichtigung der Selbstporträtierung" (27.01.2017, in München)

geplante Vorträge 2017

  • Vortrag im Rahmen einer Tagung der Ehemaligenvereinigung des Friedrichs-Gymnasiums zu Herford zu folgendem Thema: "Mit dem Latein noch lange nicht am Ende – Thesen für einen zeitgemäßen, motivierenden und nachhaltigen Lateinunterricht" (geplant für 2017 oder 2018)

Servicebereich