Griechische und lateinische Philologie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Archiv: Vorträge und Tagungen

 

Wintersemester 2017/18

09.12.2017
Didactica Classica XI: „Der Dictator Gaius Iulius Caesar: Werk, Wirkung, Didaktik“
Interdisziplinäres Forschungsforum
Organisation: Prof. Dr. Janka

26.10.2017
Gastvortrag Prof. Dr. S. Douglas Olson (University of Minnesota): "A New Fragment of Sophocles' Tereus (fr. 583 + POxy. 5292): Some Methodological Considerations"

24.10.2017
Semestereröffnungsvortrag der Abteilung für Griechische ud Lateinische Philologie
Prof. Dr. Claas Lattmann (CAU Kiel/LMU München): "Mit Honig gesüßtes heiteres Wetter. Der Preis des Siegers in Pindars Olympie 1"

07.10.2017
Internationale und interdisziplinäre Lehrerfortbildungstagung:
Verjüngte Antike trifft The Past for the Present:
Griechisch-römische Mythologie und Historie in Kinder- und Jugendmedien der Gegenwartskultur

Organisation: Prof. Dr. Janka

nach oben

Sommersemester 2017

 
08.09.2017
Claudianus Mamertus, De statu animae. Text und Textualität; Workshop der "Ghent Readers of Late Antiquity" (GROLA)
Organisation: Prof. Dr. Therese Fuhrer, Prof. Dr. Marco Formisano, Dr. Tobias Uhle

04.-07.09.2017
Münchner Herodot-Sommer 2017 - Summerschool
Organisation: Prof. Dr. Martin Hose, Prof. Dr. Andreas Schwab, Dr. Oliver Schelske

Donnerstag, 27. Juli 2017,
Semesterabschluss der Abteilung für Griechische und Lateinische Philologie mit einem Gastvortrag von PD Dr. Lothar Willms (Universität Heidelberg) zum Thema „Wörter auf Wanderschaft - ein Streifzug durch die Sprach- und Kulturgeschichte von der Antike bis heute".

Gastvorträge im Rahmen des Forschungsseminars Latinistik:

  • 23.5. M. A. Andreas Ammann (Universität Bern): „Vom Josephus latinus zum Josephus latinior. Die humanistische Beschäftigung mit der spätantiken Übersetzung des Flavius Josephus“
  • 20.06. Konrad Weeda (University of Chicago): „Orpheus and Quintilius: figures of poetic life in Horace's reading of Virgil“
  • 27.06. Dr. Vincent Hunink (Universität Nijmegen) „Zwischen ewiger Wahrheit und einfachen Gläubigen. Augustin als Prediger – Texte aus der Praxis einer holländischen Augustin-Übersetzungsgruppe“
  • 11.07.2017 - Dr. Maria Jennifer Falcone (Universität Erlangen): „Schuld, freier Wille und Verteidigungsstrategie: aus einem neuen Kommentar zu Dracontius’ Satisfactio
    Vortrag im Rahmen des Forschungsseminar Latinistik
  • 25.07.2017 - Dr. Irene Salvo (Georg-August-Universität Göttingen): „Mind, Embodiment, and Knowledge in Greek and Latin Curses“

Fr. 21.07.2017
Zweiter Tag des Kontaktstudiums
Fortbildung zum Themenkomplex "Helden und Anti-Helden in Kinder- und Jugendmedien"
Leitung: Prof. Dr. Markus Janka

Dienstag, 2. Mai 2017
Semestereröffnungsvortrag der Abteilung für Griechische und Lateinische Philologie:
Prof. Dr. Heinz-Peter Preußer (Universität Bielefeld), "Die späte Karriere des Elagabal – Vom typologisch ‚schlechten' Kaiser der antiken Geschichtsschreibung zum Rollenvorbild gegenwärtiger Gender-Diversität".nach oben

Wintersemester 2016/17

Donnerstag, 9. Februar 2017, 19 Uhr c.t., B 006
Semesterabschluss der Abteilung für Griechische und Lateinische Philologie mit einem Gastvortrag von Prof. Dr. Gregory Crane (Universität Leipzig) zum Thema: "Greek and Latin in an Age of Global Philology".

Samstag, 10. Dezember 2016
Thementag "Horaz und Petron 2016"
Mit Vorträgen von Prof. Dr. Markus Janka (LMU München), Prof. Dr. Peter Riemer (Universität Saarbrücken), Dr. Rüdiger Bernek (LMU München), Dr. Michael Stierstorfer (Universität Regensburg) und Prof. em. Dr. Wilfried Stroh (LMU München)
Leitung: Prof. Dr. Markus Janka

Freitag, 4. November 2016, 19 Uhr s.t., Schellingstraße 3, S 007
Gastvortrag von Prof. Dr. Jonas Grethlein (Universität Heidelberg): "Homer's vividness An enactive approach"

Gastvorträge im Rahmen des Forschungsseminars Latinistik:

  • 22.11.2016 Dr. Paola Calanchini (Universität Bern): „Ciceros DeFato: Paucorum Hominum?"
  • 31.01.2017 PD Dr. Alfred Breitenbach (Universität Köln) „tuum nomen semper Carthago loquetur – Die Circus-Epigramme des Luxorius“
  • 07.02.2017 Fabio Nolfo (Università degli Studi di Catania/LMU München): „A case-study of the 'Nachleben' of the Virgilian mythical icon: the Dido Bobiensis.“

Gastvorträge im Rahmen des Fachdidaktischen Forschungskolloquiums Verjüngte Antike in Moderne und Gegenwartskultur:

  • 28.10.2016 Gianmarco Bianchini (Rom): Relationships between epigraphical quotations and manuscript tradition of Latin poetry
  • 03.02.2017 Christian Stoffel (Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn), „Nyktomachie. Form, Funktion und Entwicklung der nächtlichen Kämpfe in der antiken Epik“

Dienstag, 25. Oktober 2016, 19 Uhr c.t., A 125
Semestereröffnung der Abteilung für Griechische und Lateinische Philologie mit einem Vortrag von Prof. Dr. Andreas Schwab (Universität Heidelberg/LMU München) mit dem Titel: "Achaimenidische Königsideologie in Herodots Historien? Beobachtungen zur persischen Ratsversammlung".

12. Oktober 2016, 9 - 16 Uhr
4. Tag der Brückensteine: N/nachhaltiges Lernen - Fachlichkeit und Lehrerbildung

nach oben

Sommersemester 2016

Mittwoch, 20. Juli 2016, 13 - 18 Uhr
Erster Tag des Kontaktstudiums: Wissenschaftliche Tagung zum Thema "Mehrsprachigkeit von Kinder- und Jugendliteratur"

Donnerstag, 14. Juli 2016, 19 Uhr c.t., B 106
Semesterabschluss der Abteilung für Griechische 8und Lateinische Philologie von Prof. Dr. Susanne Gödde (LMU München/FU Berlin) mit dem Titel: "Heimkehr ohne Ende? – Odysseus' Tod und die Poetik der Odyssee".

Freitag 01.07./ Samstag 02.07.2016
Volturnia 2016: 4. Treffen der klassischen Philologen aus Bayern, Innsbruck und Salzburg
Plakat

Gastvorträge im Rahmen des Fachdidaktischen Forschungskolloquiums Verjüngte Antike in Moderne und Gegenwartskultur

  • 29.4.2016 Sara Sparagna (Cassino): Martial's transmission in the Middle Ages. With some reflections on particular aspects of Book XII
  • 10.6.2016 Hans-Joachim Häger (Minden): Das Idealbild eines maritus vere Romanus in den Briefen des jüngeren Plinius – Zur literarischen Inszenierung von Männlichkeiten und Emotionen in Ehe und Familie
  • 24.6.2016 Michael Stierstorfer (Regensburg): Perseus & Co. reloaded: Ovids Metamorphosen als Fundus an Strukturelementen für die postmoderne Fantasy und Phantastik
  • 8.7.2016 Johanna Cordes (Hamburg): Mythologische Digressionen in Ovids Ars amatoria

Gastvorträge im Rahmen des Forschungsseminars Latinistik:

  • 26.4.2016 Leif Scheuermann (Universität Graz): „Raumwahrnehmung der Stadt Rom im ersten Jahrhundert vor Christus".
  • 10.5.2016 Friderike Senkbeil (HU Berlin): „Romwahrnehmung und -darstellung bei Tacitus“
  • 14.6.2016 Katharina Volk (Columbia University): "Engagierte Philosophie in der späten Republik: Der Fall Cato"
  • 28.6.2016 Francesca Romana Berno (Sapienza Università di Roma): „From philosophy to poetry, back and forth: citations and allusions in Sen. epist. 49“
  • 12.7.2016 Kathleen Coleman (Harvard University): „Für die Augen der Nachwelt: ein römisches Grabmal mit Kinderporträt und Gedicht“

Mittwoch, 18.05.2016
"Von Paul Brandt zu Hans Licht - Zwischen klassischer Philologie und Sexualwissenschaften oder: Vom Schreiben über die "knabenfroheste Zeit der Menschheit""
Antrittsvorlesung PD DR. Hans Peter Obermayer:

Dienstag, 19. April 2016, 19 Uhr c.t., A 125
Semestereröffnungsvortrag der Abteilung für Griechische und Lateinische Philologie mit einem Gastvortrag von Prof. Dr. Felix Mundt (HU Berlin/LMU München) mit dem Titel: "Der Jedermann und die Antike".

nach oben

Wintersemester 2015/16

Donnerstag, 4. Februar 2016, 19 Uhr c.t., A 016
Semesterabschlussvortrag der Abteilung für Griechische und Lateinische Philologie mit einem Gastvortrag von Prof. Dr. Thomas Baier (Universität Würzburg) mit dem Titel: "Römisches und Nicht-Römisches in Vergils 4. Ekloge".

Gastvorträge im Rahmen des Forschungsseminars Latinistik:

  • 17.11.2015  Prof. Dr. Stephan Busch (Universität Trier): Caesars Centurionen und die römische Historiographie
  • 24.11.2015  Dr. Gavin Kelly (University of Edinburgh): Warum brauchen wir eine neue Ausgabe der res gesta von Ammian?
  • 15.12.2015  Prof. Dr. Karla Pollmann (University of Kent): Metapher, Allegorie und die Grenzen von Bildung und Spätantike
  • 26.01.2016  Prof. Dr. Jan Stenger (University of Glasgow): Kataloge, Katakomben, Klöster: Antike Heterotopien?
  • 2.2.2016  Abigail Buglass (University of Oxford): Didactic Repetitions in Lucretius

Montag 14.12.2015
",Vom Anfang': Eine sinnanbietende Denkfigur im Frühen Christentum"
Workshop mit Prof. Dr. Karla Pollmann (University of Kent)
Organisation: Prof. Dr. Therese Fuhrer und Lisa Cordes

Samstag, 05. Dezember 2015
Thementag "Vergil und Ovid 2015 - Die ungleichen Augusteer"
Mit Vorträgen von Prof. Dr. Markus Janka (LMU München), StRef Volker Müller (LMU München), Prof. em. Dr. Ernst A. Schmidt (Eberhrad Karls Universität Tübingen), Prof. em. Dr. Wilfried Stroh (LMU München), Wiss. Mitarb. Jan M. König (LMU München) und Wiss. Mitarb. Michael Stierstorfer (Universität Regensburg).
Leitung: Prof. Dr. Markus Janka

Dienstag bis Donnerstag, 06.-08. Oktober 2015
Internationale und interdisziplinäre Tagung "Verjüngte Antike im Mediendialog - Transformationen griechisch-römischer Mythologie und Historie in Kinder- und Jugendmedien der Moderne und Gegenwartskultur"
Mit Vorträgen u.a. von Prof. emer. Dr. Wilfried Stroh (München), Prof. Dr. Karin Richter (Erfurt), Prof. Dr. Reinhold Zwick (Münster), Prof. Dr. Heinz-Peter Preußer (Bielefeld), PD DR. Ernst Seibert (Wien), PD DR. Sabine Anselm (München), PD DR. Ludger Scherer (Bonn), Dr. Marcus Junkelmann (München), Dr. Sarolta Lipóczi (Kecskemét), Dr. Paolo Cecconi (Würzburg) und Dr. Andreas Goltz (Mainz)
Organisation: Prof. Dr. Markus Janka (München), Prof. Dr. Anita Schilcher (Regensburg), Prof. Dr. Katarzyna Marciniak (Warschau), Prof. Dr. Bettina Kümmerling-Meibauer (Tübingen), Wiss. Mitarb. Michael Stierstorfer (Regensburg)
nach oben

Sommersemester 2015

Gastvorträge im Rahmen des Forschungsseminars Latinistik:

  • 30.6.2015: Daniela kleine Burhoff, Ramunė Markevičiūtė, Daniel Melde: Quibus mons, non virtus, saluti fuit (24,4) – Raumsemantik im Bellum Hispaniense
  • 14.7.2015: Prof. Dr. Elaine C. Sartorelli: Cicero in the 16th century: the Ciceronian controversies about imitation

Mittwoch 22. Juli 2015
"Christians and Their Enemies: The Moulding of the Ethos of the ‘True Christian’ and the Persona of the Heretic"
Workshop mit Prof. Dr. Elaine C. Sartorelli (Universidade de São Paulo)
Organisation: Prof. Dr. Therese Fuhrer und Lisa Cordes

Donnerstag, 16. Juli 2015, 19 Uhr c.t., A 017
Semesterabschlussvortrag der Abteilung für Griechische und Lateinische Philologie mit einem Gastvortrag von Prof. Dr. Thomas Paulsen (Universität Frankfurt) mit dem Titel "Der Ochse auf der Zunge und das Loblied auf den Besen. Komische Elemente in der Attischen Tragödie"

Freitag/Samstag,  10.-11. Juli 2015
Internationale Tagung "Mythenbilder in Kunst und Literatur - Ovids Werk und sein kultureller Kontext"
Mit Vorträgen von Prof. Dr. Markus Janka (München), Prof. Dr. Stefan Ritter (München), Dr. Isabella Colpo (Padua), Prof. Dr. Christine Schmitz (Münster), Prof. Dr. Ruth Bielfeldt (Harvard), Prof. Dr. Árpád Nagy (Budapest), Dr. Péter Agócs (London), Prof. Dr. Ulrich Schmitzer (Berlin), Prof. Dr. Andreas Grüner (Erlangen), Prof. Dr. Katharina Lorenz (Nottingham), Prof. Dr. Dennis Pausch (Dresden), Dr. Kirsten Bente (Bielefeld) und Prof. Dr. Jula Wildberger (Paris)
Organisation: Prof. Dr. Markus Janka und Prof. Dr. Stefan Ritter

Freitag/Samstag, 26.-27. Juni 2015, Centre for Advanced Studies
Internationaler Workshop des MZAW: Jean-Pierre Vernant und die Anthropologie der Antike
Leitung und Organisation: Prof. Dr. Susanne Gödde

Dienstag, 21. April 2015, 19 Uhr c.t., M 105
Semestereröffnungsvortrag der Abteilung für Griechische und Lateinische Philologie mit einem Gastvortrag von Prof. Dr. Nicola Hömke (Universität Rostock/LMU München) mit dem Titel: "Viele Grüße vom Ende der Welt - Römischer Alltag in Soldatenbriefen vom Hadrianswall" nach oben

Wintersemester 2014/15

Gastvorträge im Rahmen des Forschungsseminars Latinistik:

  • 28.10.2014 Irina Galynina: Accessus ad Lactantium? Zur handschriftlichen Überlieferung der Werke des Lactanz   und Exzerptmethode im Mittelalter
  • 02.12.2014 Prof. Dr. Stefan Tilg: Das Ende der apuleianischen Metamorphosen: eine Sphragis?

Samstag 13. Dezember 2014
"Das augusteische Karthago" - Roundtable-Diskussion mit Vorträgen von Dr. Christof Flügel (Landesstelle für die nicht-staatlichen Museen in Bayern), Dr. Suzanne Frey-Kupper (Warwick), Prof. Dr. Therese Fuhrer (LMU München), Prof. Dr. Martin Hose (LMU München), Karin Schmidt (Tübingen), Johannes Singer (LMU München), Prof. Dr. Christian Witschel (Heidelberg) und Prof. Dr. Reinhard Wolters (Wien)
Organisation: Prof. Dr. Therese Fuhrer und Johannes Singer

Samstag, 06. Dezember 2014
Thementag "Ovid und Augustus 2014: 2000 Jahre nach dem Tod des Princeps"
Mit Vorträgen von Prof. Dr. Markus Janka (LMU München), Wiss. Mitarb. Volker Müller (LMU München), StD Dr. Rüdiger Bernek (LMU München / Wilhelmsgymnasium München), Wiss. Mitarb. Michael Stierstorfer (Universität Regensburg) und Prof. emerit. Dr. Wilfried Stroh (LMU München).
Leitung: Prof. Dr. Markus Janka

Dienstag, 14. Oktober 2014
Semestereröffnungsvortrag der Abteilung für Griechische und Lateinische Philologie mit einem Gastvortrag von Prof. Dr. Catherine Edwards (Birbeck, London) mit dem Titel: "Seneca's Letters: Friendship and Philosophical
Community"

Montag, 13. Oktober 2014
"Seneca's letters 24 and 33" -Workshop mit Prof. Dr. Catherine Edwards (Birbeck, London)
Organisation: Prof. Dr. Therese Fuhrer und Janja Soldo

Montag, 06.10.2014 - Donnerstag 09.10.2014
„Inter disciplinas" - Tagung der Graduiertenprogramme München, Berlin und Basel, in München.
Organisation: Prof. Dr. Therese Fuhrer (LMU München), zusammen mit Dr. Verena Schulz (LMU München), Dr. Regina Attula-Rütz (FU Berlin), Dr. Carmen Marcks-Jacobs (HU Berlin) und Dr. Hans-Hubertus Münch (Universität Basel)
nach oben

Sommersemester 2014

Gastvorträge im Rahmen des Forschungskolloquiums Klassische Philologie:

  • 15.04. Semestereröffnungsvortrag:
    Frank Bezner: "Therapie des Begehrens? Carmen Buranum 62 und die Ästhetik mittellateinischer Liebeslyrik"
  • 29.04. Nevena Panova: "Dialogform und Mimesis in Platons Nomoi"
  • 06.05. David Larmour: "Into the Labyrinth: Juvenal's Search for Rome"
  • 17.06. Edith Hall: "To Fall from High or Low Estate? Tragedy and Social Class in Historical Perspective"

Dienstag, 29.07.2014
„Homines novi. Literary self-configuration from Cicero and Paul to Augustine”. Internationale Tagung an der LMU München, Organisation: Prof. Eve-Marie Becker (Aarhus University, DK) und Prof. Dr. Therese Fuhrer (LMU München).

nach oben

Wintersemester 2013/2014

Dienstag, 18. Februar 2014
Workshop zu Cicero's Pro Roscio Amerino
mit Prof. Jonathan Powell, Prof. Lene Rubinstein (beide Royal Holloway, London) und Prof. Joachim Knape (Universität Tübingen).
Organisation: Prof. Therese Fuhrer und Ramona Früh

Donnerstag, 06. Februar 2014
Semesterabschluss der Abteilung für Griechische und Lateinische Philologie mit einem Gastvortrag von Prof. Dr. Yelena Baraz zum Thema "Natur und Gesang in lateinischer Bukolik nach Vergil"
und anschließendem Abschlussfest in der Bibliothek für Lateinische Philologie des Mittelalters.
Leitung: Prof. Dr. Markus Janka

Gastvorträge im Rahmen des Colloquiums Latinistik:

  • Dienstag, 07.01.2014: OStR Hans-Joachim Häger (LMU München): „Die Selbstinszenierung des jüngeren Plinius in seinen sog. Ehebriefen“
  • Dienstag, 21.01.2014: Prof. Dr. Christoph Horn (Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn): „Was bedeutet das Akkumulationsargument? Aristoteles, Politik III.11“

Samstag, 07. Dezember 2013
Thementag "Plinius der Jüngere 2013: Plinius´ Briefe - Tradition - Rezeption - Didaktik"
Mit Vorträgen von Prof. Dr. Markus Janka (LMU München), Mag. Dr. Margot Neger (Universität Salzburg), Prof. Dr. Claudia Klodt (Ruhr-Universität Bochum) und OStR Hans-Joachim Häger (LMU München).
Leitung: Prof. Dr. Markus Janka

Dienstag, 15. Oktober 2013
Semestereröffnung der Abteilung für Griechische und Lateinische Philologie mit einem Gastvortrag von Prof. Dr. Irmgard Männlein-Robert (Universität Tübingen) zum Thema "Warum gerade Platon? Zum kulturellen Hintergrund der neuen Aktualität Platons im 1. Jahrhundert v. Chr."
und anschließendem Eröffnungsfest in der Bibliothek für Lateinische Philologie des Mittelalters.
Leitung: Prof. Dr. Markus Janka

26.09.-28.09.2013
Interdisziplinäre Tagung: "Bilder von dem einen Gott. Die Rhetorik des Bildes in monotheistischen Gottesdarstellungen der römischen Spätantike".
Veranstalter: DFG- Projekt "Die Rhetorik des Monotheismus in der Spätantike"
Teilprojekt: "Monotheistische Rede in Prosa und Poesie der Spätantike"
Projektleitung: Prof. Dr. Therese Fuhrer (LMU München)
Organisation: Prof. Dr. Nicola Hömke (FU Berlin), Dr. Gian Franco Chiai (Fu Berlin)

nach oben

Sommersemester 2013

Donnerstag, 07. Juli 2013
Semesterabschluss der Abteilung für Griechische und Lateinische Philologie mit einem Gastvortrag von Prof. Dr. Stefan Ritter zum Thema "Das Wirtshaus als Lebensraum. Kneipenszenen aus Pompeji"
und anschließendem Abschlussfest im Eulenhof.
Leitung: Prof. Dr. Markus Janka

Gastvorträge im Rahmen des Colloquiums Latinistik:

  • Dienstag, 18. Juni 2013
    Prof. Dr. Paola Francesca Moretti (Università degli Studi di Milano): "Jerome's Letters: literary portraits, self-portrait, and the metarhetoric of epistolography and panegyric".
  • Dienstag, 04. Juni 2013
    Dr. Christopher Whitton (University of Cambridge): "Quintilian in aller Kürze: Formen von Intertextualität in Plinius' Episteln"
  • Dienstag, 28. Mai 2013
    Dr. Virginia Fabrizi (FU Berlin): "Hannibal's journey in Livy, Ab urbe condita XXI: conceptualizing world power"
  • Dienstag, 14. Mai 2013
    Prof. Dr. Jenny Strauss Clay (University of Virginia, USA): "Horace on Time"

Dienstag, 16. April 2013
Semestereröffnung der Abteilung für Griechische und Lateinische Philologie mit einem Gastvortrag von Prof. Dr. Gernot Michael Müller (Universität Eichstätt) zum Thema "Anleitung zur Selbstsorge. Zum philosophischen Gehalt der Horazischen Episteln"
und anschließendem Eröffnungsfest in der Bibliothek für Lateinische Philologie des Mittelalters.
Leitung: Prof. Dr. Markus Jankanach oben

Wintersemester 2012/2013

Donnerstag, 07. Februar 2013
Semesterabschluss der Abteilung für Griechische und Lateinische Philologie mit einem Gastvortrag von Prof. Dr. Andreas Heil zum Thema "Ovid in Dantes 'Göttlicher Komödie'"
und anschließendem Abschlussfest in der Bibliothek für lateinische Philologie des Mittelalters.
Leitung: Prof. Dr. Markus Janka

Samstag, 2. Februar 2013
Tag der offenen Tür 2013 der LMU München - Beteiligung der Abteilung für Griechische und Lateinische Philologie
mit Studienberatungsangebot vor Ort und folgenden Vorträgen:
- Prof. Dr. Susanne Gödde (Griechische Philologie):
„Ich hasse alle Götter: Prometheus in der griechischen Literatur“
- Prof. Dr. Markus Janka (Lateinische Philologie/Fachdidaktik):
„Welt im Wandel: Fragen der Forschung an Ovids Metamorphosen"
- Prof. Dr. Ioannis Zelepos (Neogräzistik): „Zwischen Antike und Moderne –
Entwicklungslinien der griechischen Sprache und Literatur in der Neuzeit“

Samstag, 8. Dezember 2012
Thementag "Martial 2012" - Martials Epigramme: Tradition - Rezeption - Didaktik
Mit Vorträgen von Professor Dr. Markus JANKA (LMU München),
Oberstudienrat Dr. Sven LORENZ (Ludwigsgymnasium München),
Professor Dr. Andreas HEIL (TU Dresden, derzeit LMU München),
Priv.-Doz. Dr. Nina MINDT (Humboldt-Universität zu Berlin) und
Dr. Margot NEGER (LMU München).
Leitung: Prof. Dr. Markus Janka

Dienstag, 16. Oktober 2012
Semestereröffnung der Abteilung für Griechische und Lateinische Philologie: mit einem Gastvortrag von Prof. Dr. Mathias Mayer (Universität Augsburg) "Archimedische Punkte. Zum Nachleben einer antiken Denkfigur in der modernen Literatur" und anschließendem Eröffnungsfest in der Bibliothek für lateinische Philologie des Mittelalters.
Leitung: Prof. Dr. Markus Janka
nach oben


Sommersemester 2012


Donnerstag, 05. Juli 2012
Semesterabschluss der Abteilung für Griechische und Lateinische Philologie: mit einem Vortrag von Prof. Dr. Jan Stenger (FU Berlin) zum Thema "Der Agon des Historikers. Thukydides und die Olympien von 420" und anschließendem Umtrunk in den Räumen der Bibliothek für Lateinische Philologie des Mittelalters.

Freitag, 22. Juni 2012
Im Rahmen des Examensrepetitoriums für Fachdidaktik des Lateinischen hält Gymnasialprofessor Mag. Ernst Sigot (Klagenfurt) den Vortrag "Jetzt ist Antike - kreativ-künstlerische Antike-Rezeption".

Dienstag, 24. April 2012
Semestereröffnung der Abteilung für Griechische und Lateinische Philologie: mit einem Gastvortrag von Prof. Dr. René Nünlist (Universität zu Köln) "Von den Schwierigkeiten einer Heimkehr nach zwanzig Jahren" und anschließendem Eröffnungsfest in der Bibliothek für lateinische Philologie des Mittelalters.
Leitung: Prof. Dr. Markus Janka
nach oben


Wintersemester 2011/2012

Samstag, 3. Dezember 2011
Thementag "Cicero 2011". Cicero und die Tradition der antiken Rhetorik. Mit Vorträgen von Professor Dr. Markus JANKA (Klassische Philologie), Professor em. Dr. Klaus BRINGMANN (Alte Geschichte, Frankfurt), Professor Dr. Claudia KLODT (Klassische Philologie, Bochum), Professor Dr. Johannes PLATSCHEK (Römisches Recht, Göttingen), Priv.-Doz. Dr. Bianca-Jeanette SCHRÖDER (Klassische Philologie) und Professor em. Dr. Wilfried STROH (Klassische Philologie).
Leitung: Prof. Dr. Markus Janka

Donnerstag, 2. Februar 2012
Prof. Dr. Ulrich Schmitzer (Humboldt-Universität zu Berlin)
Inspice maius opus. Strategien der Selbstkanonisierung bei Ovid

nach oben


Wintersemester 2010/2011

Samstag, 13. November 2010
Thementag "Oidipus 2010". Multimediale Präsenzen von Sophokles' Oidipusdramen. Mit Vorträgen von Oberstudienrat Dr. Rüdiger BERNEK (Klassische Philologie), Professor Dr. Bernhard TEUBER (Romanische Philologie), Privatdozent Dr. Matthias STEINHART (Klassische Archäologie/Antikensammlung, Glyptothek), Professor Dr. Eveline KRUMMEN (Klassische Philologie/Universität Graz), Professor em. Dr. Hellmut FLASHAR (Klassische Philologie) und Professor Dr. Markus JANKA (Klassische Philologie).
Leitung: Prof. Dr. Markus Janka

nach oben


Veranstaltungen der „Petronian Society Munich Section“ im Sommersemester 2010

Mittwoch, 14. April 2010
Prof. Dr. Stratis Kyriakidis (Universität Thessaloniki)
„The Ovidian Metamorphoses: The Text Before and After“
Diskussionsleitung: Markus Hafner (Universität München)

Mittwoch, 5. Mai 2010
Prof. Dr. Roland Mayer (Kings College, London)
„Roman Ruin-mindedness“
Diskussionsleitung: Dr. Sven Lorenz (Universität München)

Mittwoch, 2. Juni 2010
Prof. Dr. Bardo Maria Gauly (Katholische Universität Eichstätt)
„Securus amor. Pagane Traditionen in spätantiker Liebesdichtung“
Diskussionsleitung: Dr. Anna Ginestí Rosell (Universität Eichstätt/München)

Donnerstag, 24. Juni 2010
Sabine Föllinger/Gernot Müller (Universität Bamberg)
„Ironie im Dialog: Facetten einer Sprachstrategie bei Platon und Cicero“
Diskussionsleitung: gegenseitig

Donnerstag, 8. Juli 2010
Alexander Kral (Opernhaus Köln)
Präsentation seiner Rockoper „Lysistrata“
Diskussionsleitung: Maximilian Maier (München)

Mittwoch, 21. Juli 2010
Prof. Dr. Alan Sommerstein (University of Nottingham)
“Sophocles the Sensationalist, or Tragic One-Upmanship”
Diskussionsleitung: Dr. Ranja Knöbl

nach oben


Veranstaltungen der „Petronian Society Munich Section“ im Wintersemester 2009/10

Donnerstag, 19.11.2009
Prof. Dr. Fritz-Heiner Mutschler (Technische Universität Dresden)
„Die res publica restituta des Augustus im Spiegel augusteischer Dichtung:
Das kleine Problem mit der Freiheit“
Diskussionsleitung: Dr. Maximilian Braun (Universität München)

Mittwoch, 9.12.2009
Dr. Stefan Merkle (Universität München)
„Von Menschen und Mäusen: Dichterischer Anspruch und Wirklichkeit in den Fabeln des Phaedrus“
Diskussionsleitung: Studiendirektor Stefan Mairoser (München)

Montag, 21.12.2009
Prof. Dr. Kai Brodersen, Universität Erfurt
„Als die Römer frech geworden … Die Varus-Schlacht im ‚Volkslied’ (mit praktischen Übungen)“
Diskussionsleitung: Prof. Regina Höschele (University of Toronto)

Donnerstag, 21.1.2010
Dr. Alexander Kirichenko (Universität Trier)
"Ovids Metamorphosen zwischen Kyklos, Katalog und Kleinepos"
Diskussionsleitung: Margot Neger (Universität München)

Mittwoch, 10.2.2010
Dr. Melanie Möller (Universität Heidelberg)
„Der Schwanengesang des Crassus. Sprache, Schmerz und Tod in Ciceros De oratore“
Diskussionsleitung: N.N.

Alle Vorträge und die jeweils anschließende „Petronian Party“ finden im Lyrikkabinett München, Amalienstr. 83a statt.

nach oben


Wintersemester 2009/2010

Samstag, 28. November 2009
Forschungsforum Didactica classica III: Modernste Antike. Präsenzen der griechisch-römischen Antike in Literatur, Film und Musik der neueren und neuesten Zeit
Mit Vorträgen von Prof. Dr. Christine Walde, Dr. Anja Wieber, Prof. Dr. Georg Danek, Dr. Friedmann Harzer und Prof. Dr. Markus Janka
Leitung: Prof. Dr. Markus Janka

nach oben


Sommersemester 2009

Dienstag, 21. April 2009
Dr. Florian Schaffenrath (Universität Innsbruck)
„Regulus’ Sohn als moderner Leser? Epische Erzähler in Silius Italicus’ Punica“
Diskussionsleitung: Dr. Veronika Coroleu-Oberparleiter (Universität Salzburg)

Mittwoch, 13. Mai 2009
Prof. Dr. Peter von Moellendorff
„Rufins Raffinessen: Die erotische Ästhetik eines kaiserzeitlichen Epigrammatikers“
Diskussionsleitung: Dr. Katharina Luchner (Universität München)

Dienstag, 23. Juni 2009
Prof. Dr. Kathleen Coleman (Harvard University)
“Die Kinder in den Silvae des Statius”
Diskussionsleitung: Prof. Dr. Claudia Wiener (Universität München)

Mittwoch, 15. Juli 2009
Prof. Ralph Rosen (University of Pennsylvania)
“Juvenal and the Comedy of Self-Contradiction
Diskussionsleitung: Prof. Christopher van den Berg (University of Arizona)

Mittwoch, 29. Juli 2009
Interdisziplinäres Forum: Thementag Antigone 2009:
Präsenzen von Sophokles' Tragödie in Wissenschaft, Schule und schönen Künsten
Mit Vorträgen von Prof. em. Dr. Hellmut Flashar, Prof. Dr. Martin Hose, Prof. Dr.Markus Janka, Prof. Dr. Klaus Kiefer und Priv.-Doz. Dr. Matthias Steinhart
Leitung: Prof. Dr. Markus Janka

nach oben


Wintersemester 2008/2009

Mittwoch, 15. Oktober 2008
Dr. Sven Lorenz (München)
„Der ‘ernste’ Martial. Tod und Trauer in den Epigrammen“
Diskussionsleitung: Stefan Mairoser (München)

Donnerstag, 20. November 2008
Prof. Dr. Farouk Grewing (Universität Wien)
„Metapoetische Belanglosigkeiten: Wenn Martial seine Saturnalien feiert …“
Diskussionsleitung: Dr. Florian Schaffenrath (Universität Innsbruck)

Samstag, 29. November 2008
Forschungsforum Didactica classica II: Ovidtag 2008
Mit Vorträgen von Prof. Dr. Holzberg, Prof. Dr. Janka, Prof. Dr. Kuhlmann, Prof. Dr. Schmitzer und Prof. Dr. Stroh
Leitung: Prof. Dr. Markus Janka

Donnerstag, 18.12.2008
PSMS-Vortragsreihe
Prof. Dr. Andreas Luther (Universität Kiel)
“Oriens ultime, noster eris: Der Orientfeldzug des C. Caesar"
Diskussionsleitung: Isabella Wiegand, M.A. (Universität München)

Mittwoch, 21.1.2009
PSMS-Vortragsreihe
Prof. Dr. Barbara Feichtinger (Universität Konstanz)
„Luxuria. Überlegungen zu Luxusdiskurs und Luxuspraxis im alten Rom“
Diskussionsleitung: Margot Neger, M.A. (Universität München)

Mittwoch, 4.2.2009
PSMS-Vortragsreihe
Prof. Dr. Anne Wagniart (Université d’Arras)
„Goethes Dialog mit der augusteischen Klassik in den Römischen Elegien“
Diskussionsleitung: Marion Preuß (Universität München)

nach oben


Sommersemester 2008

Donnerstag, 24. April 2008
Professor Lowell Edmunds (Rutgers University)
„Minor Latin Literature: What Makes It Minor?"
Diskussionsleitung: Mag. Margot Neger (LMU München)

Mittwoch, 7. Mai 2008
Antrittsvorlesung des neu habilitierten Dr. Markus Dubischar (LMU München)
„Zwischen Ornatus und Notwendigkeit – Politische Bildersprache bei Solon“

Mittwoch, 14. Mai 2008
Antrittsvorlesung von Professor Dr. Markus Janka (LMU München)
„studia humanitatis perennia: Klassische Bildung zwischen Wissenschaft und Vermittlung“

Donnerstag, 15. Mai 2008
Professor Dr. Roy Gibson (University of Manchester)
„Problems with Pliny the Younger“
Diskussionsleitung: Dr. Matthias Ludolph (Aschaffenburg)

Donnerstag, 12. Juni 2008
Prof. Dr. Joachim Heinzle (Philipps-Universität Marburg)
„Siegfried oder Achill? Homer, die Nibelungen und das deutsche Nationalbewusstsein“
Diskussionsleitung: Prof. Dr. Susanne Köbele (Universität Erlangen)nach oben


Wintersemester 2007/08

Mittwoch, 31. Oktober 2007
Prof. Dr. Bernhard Zimmermann (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)
„Rekonstruktionen von Vergangenheit in den dionysischen Gattungen Athens“
Diskussionsleitung: Professor Martin Hose (LMU München)

Donnerstag, 22. November 2007
Prof. Dr. Robert Maltby (University of Leeds)
„The Unity of Tibullus III: Some Stylistic and Metrical Considerations“
Diskussionsleitung: Dr. Sven Lorenz (München)

Samstag, 8. Dezember 2007
„Forschungsforum Didactica classica I: Altsprachliche Didaktik im Dialog“
in memoriam Dr. Franz Peter Waiblinger († 27.10.2007)

Donnerstag, 20. Dezember 2007
Prof. Dr. Ulrich Schmitzer (Humboldt-Universität zu Berlin)
„Julia – die Ohnmacht der Erotik“
Diskussionsleitung: Dr. Wolfgang Kofler (Leopold-Franzens-Universität Innsbruck)

Donnerstag, 17. Januar 2008
Prof. Dr. Horst Brunner (Julius-Maximilians-Universität Würzburg)
Die deutsche Trojaliteratur des Mittelalters und der frühen Neuzeit
Diskussionsleitung: Dr. Stefan Merkle (LMU München)

Freitag, 1. Februar 2008, 10.15 Uhr bis 13.30 Uhr
Veranstaltungen der Abteilung für Griechische und Lateinische Philologie im
Rahmen des „Tages der Offenen Tür“

Donnerstag, 7. Februar 2008
Dr. Hans Peter Obermayer (München)
De amicitia: Kurt von Fritz und Ernst Kapp im amerikanischen Exil
Diskussionsleitung: Prof. Dr. Farouk Grewing (Universität Wien)

nach oben 


Sommersemester 2007

Donnerstag, 19. April 2007
Prof. Dr. Silvia Montiglio-Schmeling (University of Wisconsin, Madison)
„Perfer et obdura: multo graviora tulisti (Ov. Trist. 5.11.7) Ovid und der Dulder Odysseus“ Diskussionsleitung: Prof. Dr. Gareth Schmeling

Prof. Dr. Gareth Schmeling (University of Florida, Gainesville)
„Die Cena Trimalchionis - ein schlechtes Beispiel für die Episoden-Struktur der Satyrica“
Diskussionsleitung: Prof. Dr. Silvia Montiglio-Schmeling

Mittwoch, 16. Mai 2007
Prof. Dr. Ken Dowden (University of Birmingham)
„Reading Diktys: the Discrete Charm of Bogosity“
Diskussionsleitung: Dr. Stefan Merkle (Universität München)

Donnerstag, 14. Juni 2007
Prof. Dr. Therese Fuhrer (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)
„Wenn Götter und Menschen sich begegnen - Komische Szenen in Vergils Aeneis?“
Diskussionsleitung: Prof. em. Dr. Werner Suerbaum (Universität München)

Dienstag, 26. Juni 2007
Prof. Dr. Eckart Schütrumpf (University of Colorado at Boulder)
„Die frühesten Übersetzungen der Aristotelischen Politik und die Ausbildung der neuzeitlichen politischen Terminologie“
Diskussionsleitung: Prof. Dr. Thomas Ricklin (Universität München)

Dienstag, 3. Juli 2007
Prof. Dr. Loris Sturlese (Università degli Studi di Lecce)
„Eckhart und die 'cura monialium'. Aufgang und Untergang eines forschungsgeschichtlichen Mythos“
Diskussionsleitung: Prof. Dr. Marc-Aeilko Aris (Universität München)

Donnerstag, 12. Juli 2007
Prof. Dr. Stephen Harrison (Corpus Christi, Oxford)
„Psyche Among the Victorians 19 Century Receptions of Apuleius’ Cupid and Psyche“
Diskussionsleitung: Prof. des. Regina Höschele (University of Toronto)

Samstag, 22. September 2007
LIEBEVOLLE BEOBACHTUNG
Symposion anläßlich des 100. Todestags von Ludwig Traube

nach oben 


Wintersemester 2006/07

Donnerstag, 5.Oktober 2006 bis Samstag, 7.Oktober 2006
Internationales Colloquium zum Thema Europäische Vorsokratiker-Rezeption vom Spätmittelalter bis Hermann Diels (Presocratic Studies in Europe from the Later Middle Ages to Hermann Diels)

Mittwoch, 25. Oktober 2006, 19 c.t.
Dr. Thomas Poiss (Humboldt Universität zu Berlin)
„Was ist ein (sinnvoller Gebrauch des Wortes) Autor? Überlegungen am Beispiel des Horaz“
Diskussionsleitung: Professor Martin Hose (LMU München)

Donnerstag, 23. November 2006, 19 c.t.
Prof. Dr. Marko Marinčič, Universität Ljubljana
„Kallimacheer im Lupanar: Kompromittierende Rede bei Kallimachos, Properz und Ovid“
Diskussionsleitung: Dr. Sven Lorenz (München)

Mittwoch, 29. November 2006, 18.30 Uhr
Ministerialrat Dr. Rolf Kussl, Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus
„Bericht zur Lage des Altsprachlichen Unterrichts in Bayern: Situation und Perspektiven“

Donnerstag, 21. Dezember 2006, 19 c.t.
Prof. Dr. Kai Brodersen, Universität Mannheim
„Liebeselixir oder Giftmord - ein interaktiver antiker Krimi“
Diskussionsleitung: PD Dr. Markus Janka (LMU München)

Mittwoch, 10. Januar 2007, 18.30 Uhr
Oberstudiendirektor Dr. Wilhelm Pfaffel, Albertus-Magnus-Gymnasium Regensburg
„Der Lehrfilm ARMILLA: Neue Wege im Lateinunterricht“

Donnerstag, 18. Januar 2007, 19 c.t.
Prof. em. Dr. Hellmut Flashar, LMU München
„Aristoteles im Dialog“
Diskussionsleitung: Dr. Maximilian Braun (LMU München)

Mittwoch, 24. Januar 2007, 18.30 Uhr
Oberstudiendirektor Clement Utz, Albrecht-Altdorfer-Gymnasium Regensburg
„Latein in Lehrwerken: Quo vadis?“

Freitag, 2. Februar 2007, 11.00 Uhr bis 13.30 Uhr
Veranstaltungen der Abteilung für Griechische und Lateinische Philologie im Rahmen des „Tages der offenen Tür 2007“

Donnerstag, 8. Februar 2007, 19 c.t.
Dr. Andrew Laird, University of Warwick
„The True Nature of the Satyricon“
Diskussionsleitung: Prof. Dr. Marko Marinčič (Univerza v Ljubljani)

nach oben 


Sommersemester 2006

Mittwoch, 26. April, 19.15
Privatdozent Dr. Peter Grossardt (Thesaurus Linguae Latinae, München)
„Heimkehr, Traum und Wiedererkennung: Zur Rezeption der Odyssee in Petrons Satyrica“
Diskussionsleitung: Dr. Stefan Merkle (LMU München)

Donnerstag, 18. Mai, 19.00 c.t.
Prof. Dr. Sarah Spence (University of Georgia)
„Vix e conspectu Siculae telluris: Sicily in the poetic language of the Aeneid“
Diskussionsleitung: Dr. Markus Dubischar (LMU München)

Donnerstag, 1. Juni, 19.00 c.t.
Prof. Dr. Peter Knox (University of Colorado)
„Ovid on Alluding from Exile“
Diskussionsleitung: Prof. Dr. Martin Hose (LMU München)

Mittwoch, 14. Juni, 19.00 c.t.
Dr. Evelyne Prioux (CNRS, Lyon)
„Ein libellus epigrammaton auf den Wänden der Casa di Properzio“
Diskussionsleitung: Regina Höschele, M.A. (LMU München)

Donnerstag, 06. Juli, 19.00 c.t.
PD Dr. Jula Wildberger (Johann Wolfgang von Goethe-Universität Frankfurt am Main/University of London)
„Was passiert in Catulls Carmen 51 ?“
Diskussionsleitung: Priv.-Doz. Dr. Robert Bees (Universität Tübingen, z.Z. Vertretungsprofessor an der LMU München)

Samstag, 15. Juli, 9.00 bis 18.30 Uhr
Internationales Colloquium „Das antike Epigramm“

Donnerstag, 20. Juli, 19.00 c.t.
Professor David d’Avray  (University College London)
„Textkritik: Falsche Antithesen“
Diskussionsleitung: Prof. Dr. Marc-Aeilko Aris (LMU München)

Donnerstag, 27. Juli, 19.00 c.t.
Dr. Stephan Schmal (Braunschweig)
„Held oder Harlekin? Der sterbende Seneca bei Tacitus“.
Diskussionsleitung: Isabella Pazdera (LMU München)

nach oben