Griechische und lateinische Philologie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Forschungsseminar Latinistik SoSe 2017

09.05.2017 – 25.07.2017

Dienstag, 18-20 Uhr

Ort: Schellingstr. 3, S 227 (Vordergebäude)
(oder Hörsaal nach Ansage)

  • 9.5. Dr. Lisa Cordes (LMU München): „Formen der literarischen Inszenierung des Verhältnisses von Sprecher-Ich und empirischem Autor in der lateinischen Literatur“
  • 23.5. M. A. Andreas Ammann (Universität Bern): „Vom Josephus latinus zum Josephus latinior. Die humanistische Beschäftigung mit der spätantiken Übersetzung des Flavius Josephus“
  • 30.5. Jonathan Greig (LMU München): „Plotinus, Proclus, and Damascius on the Use of the Circle-Radii Analogy in the One’s Causality“
  • 13.6. Maria Mertsching (LMU München): „Wer zuletzt lacht ... – Das Risus-Fest und die Rolle der Photis in Apuleius' Metamorphosen“
  • 20.6. Konrad Weeda (University of Chicago/LMU München): „Orpheus and Quintilius: figures of poetic life in Horace's reading of Virgil“
  • 27.6. Dr. Vincent Hunink (Universität Nijmegen) „Zwischen ewiger Wahrheit und einfachen Gläubigen. Augustin als Prediger – Texte aus der Praxis einer holländischen Augustin-Übersetzungsgruppe“
  • 11.7. Dr. Maria Jennifer Falcone (Universität Erlangen): „Schuld, freier Wille und Verteidigungsstrategie: aus einem neuen Kommentar zu Dracontius’ Satisfactio“
  • 25.7. Dr. Irene Salvo (Georg-August-Universität Göttingen): „Mind, Embodiment, and Knowledge in Greek and Latin Curses“

Downloads


Servicebereich